Startseite
  Über...
  Art Work
  Lyrics
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    nennt-mich-lena

    - mehr Freunde


Links
   Koblenzer Schützengesllschaft 1359 e.V.
   Dreams




http://myblog.de/rabseeligkeiten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hochgradig geschütztes Kommunikationsprizip

Es ist schon wieder so gut wie vorbei, mein 3. Semester. Und so schnell wie noch nie war es rum!
Deshalb stehen nächste Woche nun auch wieder die Klausuren an. Lernen tue ich nun schon seit zwei Wochen. Doch irgendwie fühlt man sie nie so richtig sicher. Montag steht die vorerst letzte Klausur in den Erziehungswissenschaften an. Dann die Ästhetik Klausur und die in Fachdidaktik am Dienstag. Außerdem bekomme ich da wohl auch den Schein für den Tiefdruck-Kurs.
Donnerstag schreibe ich dann die Klausur in Literaturtheorie, Freitag hole ich den Schein für den Reste-Kurs ab und schreibe Abends noch die Syntax Klausur. Drum muss auch dann das Training ausfallen. Weil aber am Freitag auch die Schulferien anstehen, ist die Halle eh dann für zwei Wochen zu. Quasi unfreiwillige Pause.

Das Wetter ist auch so, wie man es sich an der Küste vorstellt. Nass-kalt, es regnet seit Tagen mal mehr, mal weniger und stürmt heftig. Die Sturmwarnung haben sie vor zwei Tagen zum ersten Mal raus gegeben.
Wenn man sich dann so ein Caspar David Friedrich Gemälde ansieht, dann versteht man ein bisschen besser, wo es herkommt. Bei solchem Wetter muss man dann quasi raus und sich das angucken.
Das haben Mathias und ich gestern Nacht gemacht. Wir waren am Strand spazieren. Es stürmte zwar, aber es regnete mal nicht. Und kalt war es eigentlich auch nicht recht. Der Wind war ablandig und trieb die Dänische Wieck fast einen Kilometer vom Strand weg. Das war ein Tösen und Rauschen. Und dazu der Wind in den Wipfeln der knarzenden Kiefern. Unglaublich schön.
Daheim haben wir uns dann erst einmal eine heiße Schokolade gegönnt. Krank werde ich diesen Winter gewiss nicht mehr. Meine Abwehrkräfte können nur gut sein, wenn ich nach solchen Ausflügen nicht mal ein bisschen Schnupfen habe.

In einer Woche bin ich dann auch mal wieder auf Heimaturlaub für so 1 1/2 Wochen. Anschließend geht es zurück nach Greifswald um die Hausarbeit zu schreiben und das nächste Semester vorzubereiten. Außerdem habe ich noch ein Kunstpraktikum Ende März/Anfang April. Und zwecks Auslandssemester im 7. Semester müsste ich mich auch dringend informieren und mich mal schlau machen. Außerdem Themen für die Zwischenprüfungen in Sommer überlegen. Denn wenn das nächste Semester so schnell vergeht wie dieses, dann kann ich damit gar nicht früh genug anfangen. Schweden wäre schön. Das wäre nicht so arg weit weg und mal eine Ecke in der ich noch gar nicht war.

Nun denn, ich mache mich mal wieder über meine Bücher her.
26.1.08 16:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung